Hanfkultur.com wir Informieren

Hier erfahrt ihr alles rund um das Thema Hanf

Woher kommen die Kush Cannabispflanzen

Cannabis Kush

Die Kush Cannabispflanzen stammen aus den 1970er Jahren, als diese legendäre Landrasse in der Hindu Kush Bergkette von Afghanistan, Nord-Pakistan und Nord-West-Indien entdeckt wurde. Frühe Marihuana Pioniere und Hippies brachten Hindu Kush Samen mit nach Hause in die USA und Europa, wo sie begannen große Mengen von Kush Gras Anzubauen.

Die Jahrelange natürliche und menschliche Selektion der Indica-dominierenden Kush Pflanzen haben zu kurzen, stämmigen Büschen geführt, die mit riesigen, glänzenden Trichomen bedeckt und sind somit eine perfekte Wahl für Menschen, die Haschisch herstellen möchten. Auch Kush Stämme sind von Grund auf sehr stark.

Der Einsatz der Kush Stämme in medizinischen Apotheken und durch Kush Samen Einzelhändler zeigen, wie beliebt diese Genetik geworden ist. Sowie in Kalifornien, wo medizinische-Marihuana-Apotheken spezialisiert auf Kush Sorten sind, beweist einmal mehr ihre Beliebtheit.

Der intensive Zitrus-Geschmack, der skunkige Geruch und der extrem lang anhaltende Rausch sind eindeutige Gründe, warum die Kush Cannabispflanzen eine beliebte Wahl für die kommenden Jahre bleiben wird.

 

Kush Bomb – Bomb Seeds feminisiert

Kush Bomb by Bomb Seeds

Kush Bomb by Bomb Seeds

Strain Characteristics:

Indoor/Outdoors:
Indoors or Outdoors
Height:
90 – 130cm Indoors, 2.5+ metres outdoors.
THC Level:
20 – 25%
Flowering Time:
7 – 9 weeks
Plant Type:
Indica/Sativa
Harvest:
Late September, Early October
Genetics:
Cali Kush x Big Bomb
Yield:
600 to 700gm2
Grow Difficulty:
Easy
Please follow and like us:

1 Kommentar

  1. Endlich ein Kush-Stamm von Bomb Seeds. Ich füge in gleich zu meine Must Have Liste hinzugefügt, um ihn zu versuchen. Wer weiß, wo ich kaufen kann?

Kommentare sind geschlossen.

Genießen Sie diesen Blog? Bitte verbreiten Sie unser Worte:)