Von Volker Morgenbrod

Bocholt. Podiumsdiskussion gestern Mittag im Stadttheater, fünf Landtagskandidaten stellten sich Fragen von Schülern. Es ging um Geld, Ausbildung, Straßenverkehr und um die strittigen Studiengebühren, zu denen FDP-Landtagskandidat Alexander Müller befand: „Wir haben mehr Studierende als je zuvor.“

Doch dann wurde es munter im gut gefüllten Saal. Ein Schüler meldete sich zu Wort und sagte, er habe sich das Wahlprogramm der Linken angeschaut und dort was von „Recht auf Rausch“ und Selbstbestimmung gelesen. Deshalb wollte er vom Linke-Kandidaten Reiner Sauer wissen: „Wenn Ihre Tochter nach Hause kommt und sich sturzbesoffen und vollgekifft aufs Sofa wirft, reden Sie dann auch noch von Selbstbestimmung?“ Weiterlesen

Please follow and like us: