Von Prof.Dr. Heinz Schilcher

Zweite Fachveranstaltung zu Energiepflanzen in Tegau

ALFA

Neuburg Während Botaniker und Pharmazeuten unter „Kraut“ lediglich die oberirdischen Teile einer Pflanze, also Blüten, Blätter und Stängel als Ganzes verstehen und keinen Verwendungszweck damit verbinden, bringt die Mehrzahl der Bevölkerung, nicht zuletzt durch die zahlreich angebotenen „Kräuterwanderungen“, die „Kräuter“ mehr mit deren gesunder Anwendung in Verbindung.

Dabei wird nicht allzu streng unterschieden, ob die verwendeten oberirdischen Pflanzenteile als Salate und Gewürze in der Küche ihre Verwendung finden oder als „Heilkräuter“, also als Arzneipflanzen im Sinne des Arzneimittelgesetzes zur Heilung, Linderung und Vorbeugung gesundheitlicher Beschwerden dienen.

Beide Verwendungen möglich

Es gibt eine Reihe wild gesammelter oder auch kultivierter Pflanzen, die je nach Menge oder Zubereitung beide Verwendungszwecke erfüllen können.

Weiterlesen

Please follow and like us: