Wird im Emmental bald wieder Flachs und Hanf in grossem Stil angebaut? Die «IG HanFlachs» will nun abklären, ob dies möglich ist.

 

Ein Flachsfeld kurz vor der Ernte im solothurnischen Bibern. So könnte es auch im Emmental bald wieder aussehen.

Ein Flachsfeld kurz vor der Ernte im solothurnischen Bibern. So könnte es auch im Emmental bald wieder aussehen.
Bild: Hansjörg Sahli

Die «Brächete» in Zäziwil ist eines der Überbleibsel aus jener Zeit, als im Emmental Hanf und Flachs angebaut und verarbeitet wurden. Denn als die billigere Baumwolle aufkam, verlor der Flachs im 20. Jahrhundert an Bedeutung. Wenn es nach der «Interessengemeinschaft HanFlachs» geht, soll sich dies wieder ändern.

Im Rahmen der neuen Regionalpolitik (NRP) hat der Kanton Bern ein Projekt zur Förderung von alternativen Textilien und Rohstoffen aus Hanf und Flachs bewilligt. Die NRP unterstützt die Idee mit 100’000 Franken.

Weiterlesen

Please follow and like us: