{jcomments on}

Es begann alles vor 300 Jahren. Viele Völker fanden heraus, dass die heilige Medizin eine Seelenheilung sein kann, aber nur, wenn man ihr den Respekt und die Ehre erweist, die sie verdient. Es war eine innere Ruhe, die den Geist und den Körper befreite. Die Menschen, die mit der Natur in Einklang lebten, bemerkten dass, und fingen an, sie besser zu verstehen. Sie lernten von ihrer heilenden Kraft, dass sie vernünftig angebaut und geraucht werden soll. Cannabis schickte die Menschen auf eine spirituelle Reise, und dazu noch, unbewusst von den alten Völkern aufgenommen, filterte sie das Blut und befreite den menschlichen Organismus von Viren und Bakterien. Mit in die menschliche Symbiose aufgenommen, befreite sie ihre Seelen von bösen Dämonen und Geistern.

 

Weiterlesen

Please follow and like us: