Am Samstag, den 30. Januar 2010 findet auch im Hanf Museum die Lange Nacht der Museen in Berlin statt.

Foto eines klassischen Haschischbehältnis aus Keramik - Bildunterschrift: Cannabis als Medizin war damals üblich

“Cannabisforschung”

Kaum eine Pflanze war und ist Objekt so vieler Studien und Forschungen wie Cannabis.
Die meisten Mythen um den Hanf, vom agressiv machenden Mörderkraut, über das Amotivationssyndrom bis hin zur Cannabis als Einstiegsdroge, sind wissenschaftlich widerlegt. Trotzdem tauchen sie selbst in offiziellen Publikationen immer wieder auf, während andere Studien ignoriert werden.
Wieviel Gewicht hat die objektive Forschung gegenüber den Interessen von Lobby und Regierungen?

Weiterlesen

Please follow and like us: