Speyer. Der Zoll bei der Internationalen Frachtstation (IFS) in Speyer hat Marihuana in einem Schokoladen-Nikolaus entdeckt. Das teilte das Hauptzollamt Saarbrücken heute mit. Bei der Sortierung der Postsendungen ist einem Zöllner ein ungewöhnlicher Geruch in die Nase gestiegen. Der Beamte ließ das auffällige Päckchen, das aus der Schweiz kam, öffnen und fand darin einen etwas verbeulten Schoko-Nikolaus. In mühevoller Kleinarbeit hatte der Absender die äußere Verpackung aufgetrennt und im Inneren 13 Gramm Marihuana versteckt. Die Sendung wurde beschlagnahmt.

Quelle: morgenweb.de

Please follow and like us: