Hasch-Schokolade

Hasch-Schokolade

 

Man bedenke daß nicht die beste Qualitaet verwendet werden sollte, da man für die orale Einnahme von Cannabis ca. die 3-fache Menge benötigt. Die beste Qualität zu verwenden, hieße verschwenderisch zu sein. Die Dosis entspricht pro Person zwischen 0,5 und 1,0 gramm getrocknetes Gras.
Zutaten

Man nehme:

20 Gramm getrocknete beharzte Hanfblüten (oder kleine Blätter)
100 Gramm Butter
400 Gramm Kochschokolade (1 große Tafel)
100 Gramm gehackte Walnüsse oder Haselnüsse (nach belieben)
1 kl.Schuss Rum (80%) – 2 Verschlußkappen reichen vollkommen.

Zubereitung

Zuerst läßt man die Butter in 1 Liter Wasser zergehen. Danach gibt man die Hanfblüten hinzu und läßt sie unter gelegentlichem Rühren 1 std. dahinköcheln. Danach wird der Sud durch ein Sieb gelassen und die verbleibenden Blüten werden ausgedrückt, da sie noch Butter enthalten. Die Butter wird wieder gewonnen, indem man den Sud kalt stellt und die Butter an der Oberfläche hart wird. Die Butter wird dann gemeinsam mit dem Kochschokolade über einem Wasserbad geschmolzen. Sie ist zwar weniger als vorher, enthält aber trotzdem die volle menge THC. Man mengt dann noch die Wal – oder Haselnüsse hinzu und nach belieben den Rum (zur Verminderung des Grasgeschmackes!). Danach wird die flüssige Schokolade in eine entsprechende Form gebracht, indem man sie in eine Eiswürfel oder Pralinenform gießt. Das ganze Kalt stellen, danach ausbrechen und eventuell in Alufolie einwickeln. Die Teile können dann problemlos eingefroren werden.

Bei verbleibenden 30 Stück genügt im Normalfall die Einnahme von einem Stück.
Vorsicht bei der Dosierung

Die Wirkung beginnt frühestens nach einer 3/4 Stunde! Das ganze hängt natuerlich davon ab ob man vorher etwas gegessen hat oder nicht!

Please follow and like us: