…..weil er zu viele Drogen hatte

Ein früherer Coffee-Shop Besitzer wurde in den Niederlanden zu einer Geldstrafe von zehn Millionen Euro verurteilt.

Der Betreiber und seine 15 Mitarbeiter haben das Drogengesetz nicht eingehalten und in den Geschäftsräumen die erlaubte Menge von Drogen überschritten.

Man hätte maximal 500 Gramm im Geschäft haben dürfen. In Hochzeiten habe der Coffee-Shop über 3000 Kunden zufrieden gestellt.

Quelle: shortnews.de

Please follow and like us: