Im nördlichen Teil des Bundesstaat Durange wurde in einem unbewohnten Gebiet auf einer Fläche von 240 Hektar ein Drogenlabor entdeckt. Dies teilte die Tageszeitung “Reforma” mit.

22 Gebäude befanden sich in diesem Gebiet, welche teilweise aus der Luft nicht erkennbar waren. Zur Stromerzeugung besitzt jedes der 22 Gebäude ein eigenes Kraftwerk.

Vor allem wurde Crystal, eine synthetische Droge, hergestellt. Aber auch andere Rauschmittel wie Marihuana wurden gefunden. Auf dem Gelände wurden außerdem 18 Fahrzeuge, Waffen sowie Militäruniformen sichergestellt.

Please follow and like us: