Auch in Nepal regt sich Widerstand gegen die Hanf-Prohibition. Bereits am 26. Juni veranstaltete der nepalische Hanf-Aktivist Sujan einen Auto-Korso mit Pro-Legalisierungs und Anti-Prohibitionsplakaten.

Das Aktionsbündnis besteht zum großen teil aus Taxifahrern, Kulturvereinen sowie Privatpersonen, die die Jahrhunderte alte Tradition der Hanfkultur in Nepal fortführen möchten.
Bis 1973 waren Anbau und Verkauf dort völlig legal, seitdem wurden immer schärfere Gesetze erlassen, um zuerst den Handel und seit einigen Jahren auch den privaten Anbau und Konsum zurückzudrängen.
Sinn der Demonstration sei es, eine öffentliche Debatte über die drogenpolitsche Lage Nepals in Gang zu setzen.
Bereits 2006 demonstrierten nepalesische Hindu-Priester und Schüler mit einem öffentlichen Smoke-In gegen das Verbot.

Quelle: www.hanfjournal.de

Please follow and like us: