Hanfkultur.com wir Informieren

Hier erfahrt ihr alles rund um das Thema Hanf

Kategorie: Treibhauseffekt umkehren! (Seite 1 von 3)

Cannabis statt Krieg und Gewalt:

Kroatiens Kriegsveterananen dürfen ungestraft kiffen

  • Ex-Soldat setzte das Recht auf Eigenanbau durch
  • Marihuana wirksames Medikament gegen Störungen

 

Kroatische Kriegsveteranen dürfen jetzt ungestraft kiffen. Das geht aus einem Urteil des Obersten Gerichtshofes des Balkanstaates hervor, wie die Zeitungen in Zagreb berichteten. Das Gericht reagierte auf die Berufung eines Veteranen, der in seinem Hinterhof Cannabis für den eigenen Gebrauch gezüchtet und dafür ein Jahr Gefängnis bekommen hatte. Der Mann ist nun frei.

Marihuana diene als wirksames Medikament gegen Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS), an denen viele Ex-Soldaten aus dem Krieg gegen Jugoslawien (1991 bis 1995) leiden, heißt es in dem Urteil. Experten schätzen, dass etwa 18.000 kroatische Veteranen Symptome von PTBS, darunter Depressionen, Persönlichkeitsstörungen und Selbstverletzungsneigungen aufweisen. Fast 1.700 Veteranen haben seit dem Kriegsende Selbstmord begangen, viele wurden kriminell.

 

von: http://www.news.a

Please follow and like us:

Steuer auf Marihuana

Eine Steuer auf Marihuana soll die leere Stadtkasse von Oakland füllen.  Für den entsprechenden Vorschlag stimmten nach bisher vorliegenden Auszählungsergebnissen rund 80 Prozent der Wähler in Oakland.

 

 

Weiterlesen

Please follow and like us:

Hanfszene CH – wohin geht die Reise?

Fast seit dem Beginn des neuen Hanf boomes in der Schweiz sind vom Staat aus zwei völlig unterschiedliche Signale ausgegangen. Auf der einen Seite diskutiert die politische Schweiz ernsthaft die Möglichkeiten Cannabis zu legalisieren, in welcher Form auch immer. Auf der anderen Seite wüten einige Staats- und Bezirksanwälte ungehindert weiter und versuchen den Cannabishandel zurück auf den Schwarzmarkt zu drängen.In den letzten Monaten hat sich die Situation noch zugespitzt. Nachdem der Cannabisbericht der Expertenkommission, ein Legalisierungsmodell vorschlug, welches in etwa dem Hanf-Koordination glich und der Bundesrat ebenfalls brauchbare Modelle in die Vernehmlassung schickte, liegen die Resultate der Vernehmlassung vor und der Bundesrat könnte entscheiden. Tut er aber nicht, vorerst ging er in die Ferien.

Weiterlesen

Please follow and like us:

Lägendäre Sativa-Landrassen

Die Zeiten haben sich geändert, auf den Feldern der Hanfbauern blühen schon lange keine seltenen und ursprünglichen Landrassen mehr, denn auch hier hat der Holland-Genpool die Vorherrschaft übernommen. Die Gründe dafür sind vielseitig: Hochgezüchtete hybriden reifen schneller aus, erzielen einen besseren Ertrag und lassen somit auch mehrere Ernten pro Saison zu. Ein anderer Vorteil ist der niedrige Wuchs. Ursprüngliche Sativas aus Thailand oder Hawaii werden zum teil vier bis fünf Meter hoch und sind somit leichter von einem Helikopter aus zu sehen, als kleine, zwei Meter hohe Indica/Sativa-Hybriden. Aus diesem Grund gehen alte Genetik und besondere Klassiker der 70er und 80er Jahre unwiderruflich verloren. Doch es gibt einige Grower, Breeder und Unternehmen, die sich der Erhaltung solcher Strains verschrieben haben. World of Seeds, HortaPharm, Robert Conell Clarke, Real Seed Compan, Seedsmann, Sacred Seeds & Cultivatorss Choice und viele private Grower auf der ganzen Welt versuchen Sorten wie Oaxacan Gold, Panama Red, Choclate Thai oder Elephant Ear zu sichern.

Quelle: hanfblatt.de 02/09

Please follow and like us:

Coffeeshops vor dem Aus?

 

  • Die Bürgermeister der niederländischen Städtchen Roosendaal und Bergen op Zoom wollen die Coffeeshops in ihren Gemeinden schließen , um den Turistenstrom von geschätzten 1,3 Millionen Hanffreunden aus Belgien und Frankreich in andere Provinzen umzuleiten.

 

Der niederländische Justizminister begrüßt die Initiative der Nordbrabanter Stadtfürsten, die eigenmächtig den Regierungserlass zum Cannabiskonsum vom 18. Oktober 1976 aushebeln und den Kiffern den Krieg erklären.

Quelle: hanfblatt.de 02/09

 

Please follow and like us:
Ältere Beiträge

Genießen Sie diesen Blog? Bitte verbreiten Sie unser Worte:)