Hanf (Cannabis sativa), Faser- und Ölpflanze. Österreich-Ungarn nahm zu Beginn des 20. Jahrhunderts den 3. Platz (1913: 23.000 ha) unter den hanfanbauenden Ländern ein. Nach dem 2. Weltkrieg waren es noch rund 1000 ha. Seit Inkrafttreten des Suchtgiftgesetzes von 1951 besteht ein Anbauverbot. Davon ausgenommen sind 12 Sorten mit geringem Narkotikagehalt, die nachEU-Richtlinien angebaut werden dürfen, sowie Sondergenehmigungen für wissenschaftliche Zwecke.

Please follow and like us: