Kaffe mal anders!

Ca. ½ Gramm Marihuana (kann angepasst werden)
3 Tassen Wasser
Kaffee
Kokosöl oder Butter
Optional: Zutaten zum Würzen (empfohlen Muskatnuss, Milch oder Zimt)

1. Zuerst zermahlst Du das Marihuana so fein wie Du nur kannst. Dies wird gemacht, um die Oberfläche zu erhöhen, was gewährleistet, daß die meisten Cannabinoide herausgelöst werden.

 

2. Gib die 3 Tassen Wasser in einen Topf und bring es zum Kochen.

3. Gib 2 Esslöffel Butter oder Kokosöl (vegan und gesünder!) mit ins Wasser. Hinweis: Dieser Schritt ist wichtig für den richtigen Aufguß. Cannabinoide sind nicht wasserlöslich, und benötigen Fette, wie sie in Butter und Kokosöl zu finden sind, um in den flüssigen Zustand überzugehen.

4. Gib das Gras in die Mischung.

5. Laß diese Mischung für 40 Minuten köcheln. Dadurch wird sichergestellt, daß alles THC, CBD und die anderen Cannabinoide vollständig in die Flüssigkeit übergehen. Rühre die Mischung häufig um, um sicherzustellen, daß das Gras sich nicht am Topfrand absetzt. Hinweis: Wenn Du diese Zeit verringern willst, verwende angereichertes Cannabisöl! Lies hier, wie Du Cannabis Kokosöl herstellst.

6. Seih die Mischung in einen anderen Behälter ab, um das Pflanzenmaterial zu entfernen.

7. Verwende nun dieses gekochte Cannabis, Öl und Wassergemisch, um Deinen Kaffee zuzubereiten – sei es mit einem Sieb oder Instantkaffeee, das Ergebnis wird das gleiche sein.

8. Sobald der Kaffee fertig ist, verwende einen Stabmixer, um das Ölgemisch gründlich mit dem Kaffee zu vermischen, dies wird den Geschmack um einiges verbessern.

9. Milch hinzufügen und mit Muskatnuss bestreuen.

10. Geniessen!

Wie bei allen Lebensmitteln mit Cannabis solltest Du die Wirkung nach 40-60 Minuten fühlen und sie wird stärker sein, als hättest Du es geraucht, also erhöhe die Dosis in kleinen Schritten.

Teile deine Erfahrungen uns mit einem kurzen Kommentar!

Please follow and like us: