Dillingen (pm, saly-) – Hans Söllner kommt nach Dillingen. Am Sonntag, 24. Januar, spielt der „bayerische Rebell“ mit Bassist Denis Rieger und Schlagzeuger Stephan Hofer von Bayaman’Sissdem in der Stadthalle.

Zu Reaggae-Sounds, Gitarre und Mundharmonika singt Söllner im bayerischen Dialekt über den Staat, den kleinen Mann, die Liebe, über das Vatersein, das Sterben. Gesellschaftskritisch, bissig sind die Texte des 54-jährigen Liedermachers, der in den neunziger Jahren für Furore sorgte, weil er sich für die Legalisierung von Hanf einsetzte.

1983 veröffentlichte er mit „Endlich eine Arbeit“ sein erstes Album. Ganz ohne groß angelegte Promotionaktionen und Werbung verkaufte es sich über 200 000-mal. Es folgten 14 weitere, darunter die wohl bekanntesten „Hey, Staat!“ und „Der Charly“.

Hans Söllner tritt gemeinsam mit Bayaman’Sissdem am Sonntag, 24. Januar, um 20 Uhr in der Dillinger Stadthalle auf.

Quelle: augsburger-allgemeine.de

 

Please follow and like us: