Ein interessantes Phänomen beobachtete Drogenberichts-Autorin Marion Weigl in Bezug auf die Cannabis-Konsumenten: So sei die Zahl jener 4196 über 14-jährigen Befragten, die Erfahrung mit Cannabis angegeben hätten, von 20 Prozent im Jahr 2004 auf 12 Prozent 2008 gesunken. Da dies rein technisch “unmöglich” sei, vermutet Weigl eine “sich verstärkende Tendenz, den Konsum illegaler Drogen zu verschweigen”.

Please follow and like us: