openPR) – Berlin, 30. März: Zu Ehren des 10-jährigen Jubiläum der Schweizer Hanftage und dem 8-jährigen Bestehen der CannaTrade Hanffachmesse macht das Hanf Museum Berlin einen Schweizer Sonntag. An diesem Tag haben Schweizer Staatsbürger freien Eintritt in das Hanf Museum, es gibt eine Sonderausstellung und Hans Cousto wird im Rahmen der Volksabstimmung, über “Das Hikhak der helvetischen Cannabispolitik” referieren.

An dem Wochenende der CannaTrade in Bern, organisiert die Schweizer Hanf Koordination seit 10 Jahren die Schweizer Hanftage. Es finden Diskussionen und Vorträge statt, zum Beispiel zu Hanf als Medizin und Prävention. Das Thema Prävention ist in der Schweiz gerade bezüglich der Legalisierungs-Diskussion hochaktuell.

Neben diesen Veranstaltungen und Vorträgen findet die CannaTrade statt, eine Hanf-Messe mit Modeschau und Ausstellern aus allen Hanfbereichen, wie zum Beispiel Bekleidung, Growing, Paraphernalia, Lebensmittel, Bücher, Kosmetik, Fasern et cetera.

Interessanter Höhepunkt war bisher die Verleihung des Canna Swiss Cup: Viele Schweizer Hanfbauern haben ihre Produkte zur Verfügung gestellt und bewerben sich um die höchste Schweizer Hanf-Auszeichnung. Ob dies mit der zunehmenden Repression weiterhin passiert, ist fraglich.

Ads_BA_conditionalAD(‘CAD’);

Dazu findet die Sonderausstellung “Hanf in der Schweiz” in den Räumlichkeiten des Hanf Museum Berlin statt. Sie berichtet über die Anfänge der Schweizer Hanf Koordination, Hanfpflanzen unter Schweizer Sonne und mutige Bauern. Dazu die Videodokumentation “Hanfkultur Schweiz” von Andre Fürst, Hanf-Info.

Am Nachmittag wird Hans Cousto im Rahmen der Volksabstimmung, über “Das Hikhak der helvetischen Cannabispolitik” referieren. Es verspricht eine sehr interessante Diskussionsrunde zu werden, zumal Schweizer Staatsbürger auch die Möglichkeit haben, per Briefwahl an der Volksabstimmung teilzunehmen.

Wir wünschen viel Spass!

Hanf Museum Berlin
Mühlendamm 5, 10178 Berlin-Mitte
Telefon +49 (0) 30 / 242 48 27
info@hanfmuseum.de
www.hanfmuseum.de
Öffentliche Verkehrsmittel

Bus M48, 248, Bushaltestelle ‘Nikolaiviertel’
U/S-Bhf. Alexanderplatz (U5/U8/S5/S7/S9)
U-Bhf. Klosterstraße (U2)
U-Bhf. Stadtmitte (U6)

Öffnungszeiten

Montag Ruhetag
Dienstags bis Freitags 10 Uhr bis 20 Uhr
Samstags und Sonntags 12 bis 20 Uhr

Über das Hanf Museum Berlin

Das Hanf Museum ist in der Bundesrepublik das einzige seiner Art und neben denen in Bologna und Amsterdam das dritte weltweit.

Im Herzen Berlins, im Nikolaiviertel, können sich die interessierten BesucherInnen ein umfassendes Bild über die alte Kulturpflanze machen. Die Ausstellung, die alle Themen rund um den Hanf behandelt, erstreckt sich auf mehr als 250 qm.

Quelle

Please follow and like us: