In New York ist ein unbekanntes Privatvideo von Marilyn Monroe aufgetaucht. Der Vier-Minuten-Film zeigt das einstige Sexsymbol lachend und rauchend mit Freunden auf einer Couch. Eine US-Zeitung berichtet, es handele sich um eine Hasch-Zigarette.

Nach Angaben des US-Nachrichtensenders CNN hat ein Filmemacher den 16-Millimeter-Streifen bei Recherchen zu einer Monroe-Dokumentation entdeckt. Die Frau, die ihn vor etwa 50 Jahren drehte, hatte ihn bisher unter Verschluss gehalten. Die „New York Post“ berichtete, es handele sich um eine Hasch-Zigarette. Monroe zieht jedoch nur kurz und inhaliert nicht tief.

Sie könne sich nicht mehr genau an das Jahr der Aufnahme erinnern, sagte die Frau, die laut CNN nur mit ihrem Vornamen Gretchen genannt werden will. „Wir haben uns einfach getroffen“, sagte sie über die damalige Situation. „Wir haben zusammengesessen und gesungen.“

Der Dokumentarfilmer kaufte ihr den Streifen dem Bericht zufolge für 275.000 Dollar (182.000 Euro) ab, sie behielt aber das Urheberrecht. Es soll demnächst beim Internet-Auktionshaus Ebay zum Verkauf angeboten werden. Monroe war 1962 im Alter von 36 Jahren gestorben. Vermutlich wollte sie sich selbst durch eine Überdosis Medikamente das Leben nehmen.

Quelle: welt.de

 

Please follow and like us: