Kein New Green Deal ohne Hanf
In der kleinen irischen Stadt Kenmare im County Kerry findet vom 16.-18. September 2009 eine äußerst interessante Veranstaltung zum Thema Hanf statt: Die Naturbaustoff-Branche trifft sich, um Erfahrungen rund um das Thema „Bauen mit Hanf“ auszutauschen. Naturbaustoff-Firmen, Forscher, Architekten, Handwerker und natürlich Hanfbauern treffen sich zum ersten Mal auf der grünen Insel, um einer zukunftsweisenden Bauweise auch eine internationale Plattform zu geben. Die Organisatoren des Events sehen im nachwachsenden Rohstoff Hanf DAS Baumaterial der Zukunft und haben sich zum Ziel gemacht, diese nachhaltige Art, Häuser und andere Gebäude zu errichten, weltweit bekannt zu machen.
 

 

 

 

 

 

 

Während der dreitägigen Veranstaltung kann man lernen, wie aus Hanffasern ganze Häuser entstehen können, internationale Kontakte knüpfen und sein eigenes Wissen über den nachwachsenden Rohstoff Hanf als Baumaterial mit anderen Interessierten austauschen. Aus der Cannabispflanze kann man, je nach Weiterverarbeitung, Dämmstoffe; Farben, Plastikbauteile und sogar tragende Konstruktionsteile sowie viele andere Produkte herstellen, die für den nachhaltigen Hausbau gebraucht werden.
Gastgeber des Symposiums sind der renommierte irische Hanf-Bau Experten Steve Allin, auch bekannt als Autor von „Bauen mit Hanf“ sowie der kanadische Hanfhaus-Konstrukteur Jayeson Hendyrsa .

Please follow and like us: